Monteverdi
2017:
07
 

  

+ + + Lothar Dräger - Geburtshaus in Schwennenz + + +

Bestellungen, Meinungen und alles Andere könnt Ihr hier loswerden...

Kontakt-Ecke

Besucher

Reiner Grünberg, Michael Hebestreit
MOSAIK-Handbuch
Die Welt der Digedags

320 Seiten mit 700 farbigen Abbildungen
20 x 27 cm, Festeinband, Fadenheftung

ISBN 978-3-942473-22-4

24,90 Euro (D), 25,90 Euro (A), 43,90 sFr

Versandkostenfreie Lieferung über Verlag!
Limitierter Sonderdruck der Redaktion    „mosaiker“ Bestellungen über Jörg Janetzky Erfurt, www.mosaiker.de

Neues

Ein Stück Mosaik-Club-Geschichte!
Eine wahre Rarität und längst vergriffen! Der Nachdruck (Reprint) der Mosaiker 1997 bis 1999, damals noch Infoblatt des Mosaik-Club-Apolda mit Bonusmaterial. 28 Jahre Mosaik-Club-Apolda, der erste und einzige Comic-Club der DDR. Lasst Euch überraschen und vor allem zögert nicht zu lange, die 150 limitierten Exemplare waren in Wolfen eine „heißbegehrte Mosaikware“!

Lange hat es gedauert, ehe sich mal jemand auf den Weg machte und die Wurzeln von Lothar Dräger erkundete.

Bekannt war, dass Lothar in Schwennenz geboren wurde. Man dachte, nun ja das liegt ja bei Stettin und demnach in Polen? Ja das liegt es auch, aber 1 km vor der jetzigen polnischen Grenze. Bis Stettin sind es ca. 15 km!

Das Haus sieht heute aus, wie das Märchenschloss  von Dornröschen, verschlafen, eingewachsen und der Geschichte und des Vergessens offenbart. Irgendwie auch wie das Leben und Wirken von Lothar Dräger, so ein Haus erzählt Geschichten und weckt Fantasien, wie es vor 80 Jahren ausgesehen haben  könnte... Morbider Charme!

Hier einige Impressionen von diesem Sommer.